52 Herausforderung 27 – Flattery

Puh! Einen großen Meister würdigen, indem man ein Foto nach seinem Stil macht oder bearbeitet. Wenn man sich mit Landschaftsfotografie beschäftigt, stößt man sicher früher oder später auf Ansel Adams. Anmaßend an ihn heranreichen zu wollen, trotzdem ein Versuch im Rahmen dieser Fotochallenge seinen Stil zu treffen.

Mit Ansel Adams verbinde ich Schwarzweißbilder, die leuchten, die irgendwie Wärme ausstrahlen, obwohl nur Grautöne zu sehen sind. Mit Adams verbinde ich simple und geniale Kompositionen. Kräftig dunkle Himmel mit imposanten Wolkenformationen und gewaltige nordamerikanische Landschaften und eine perfekte Ausschöpfung aller Grautöne zwischen Schwarz und Weiß sind ein roter Faden in seinen Arbeiten.

Gehen wir von Nordamerika nach Norwegen, genauer gesagt zum Gaustatoppen, habe ich versucht mich an seine legendäre Schwarzweißmischung ran zu tasten. Ist die Szenerie sehr simpel, ist die Komposition noch viel zu aufgeregt. An die Ruhe der Bilder des großen Meisters kommen sicher nur wenige ran.

Adams_Style.jpg

Nächste Woche beschäftigen wir uns mit der „Left to Right Rule“, die zumindest in der westlichen Welt der Lesegewohnheiten entgegenkommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.