Irland – Melmore Head

Eine dringende Reiseempfehlung und eines der Highlights, das nicht in den Reiseführern steht: Eine Wanderung über den Melmore Head! Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

Irland – Slieve League

An der Südküste des Donegal ragen die Klippen Slieve League aus dem Atlantik. Mit knapp 600 m Höhe zählen sie zu den höchsten Seeklippen Europas. Die noch deutlich touristischeren Cliffs of Moher sind also mit einer Höhe von bis zu 214 m wesentlich kleiner, sind aber durch die klare Abbruchkante und den nahezu senkrechten Abfall…

Irland – Connemara

Mindestens auf der Durchreise sollte man sich die eindrucksvolle Landschaft Connemaras anschauen und auch ruhig einige Pausen einplanen. Hier gibt es einen ersten Überblick über die Region.

Namibia – Teil 3: Swakopmund und Walvis Bay

Ein absolutes Muss sind die beiden Städte an der Atlantikküste Namibias. Auch hier treffen urdeutsche auf afrikanische Kultur, auch wenn hier (gefühlt) ersteres überwog. Sanddünen, Salzfelder und „Lebt denn der alte Holzmichel noch“ beim Abendessen ist eine seltsame, aber interessante Kombination. Lest mehr von der Gegend am Atlantik.

Irland – Galway

Galway ist mit fast 80.000 Einwohnern die 5. größte Stadt Irlands und Pflichtprogramm auf jeder Irlandreise. Die Kneipendichte gepaart mit Livemusik draußen wie drinnen macht die Stadt unglaublich sympathisch. Hier berichten wir, wie wir es empfunden haben.

Irland – Der Burren

Auf unserer Irland-Rundreise ist uns kaum eine sonderbarere Landschaft begegnet. Irgendwie ist hier alles karg, aber irgendwie auch nicht, denn es ist das interessante Spiel aus Stein und Grün, das diesen Fleck Irlands so sehenswert macht.

Namibia – Teil 2: Zwischen Windhoek und Swakopmund

Mit Namibia verbindet man satte orange Farben und karges, wunderschönes Land. Also war es höchste Zeit Windhoek zu verlassen, um etwas mehr zu sehen. Lest hier, was die Gegend zwischen Windhoek in Zentralnamibia und Swakopmund direkt am Atlantik zu bieten hat.

Irland: Aran Islands – Inis Oírr

War es nun die verpasste Chance auf Skellig Michael zu kommen oder die generelle Sehnsucht des Menschen nach Inseln? Die Entscheidung zu den im County Galway bei den Cliffs of Moher gelegenen Aran Islands zu fahren, war auf jeden Fall beschlossene Sache.

Irland – Cliffs of Moher

Da war sie also, die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit Irlands neben der Hauptstadt Dublin. Lest, wie wir den Ort empfunden haben und was euch Stress und Geld erspart.

Irland – Killarney und Killarney Nationalpark

Den Muckross Lake habt ihr schon kennengelernt, in der Gegend kommen aber auch Fans irischer Kultur und einsamkeitsliebende Wanderer auf ihre Kosten. Lest hier, was die Gegend rund um Killarney noch zu bieten hat.

Irland – Aill na Brun / Loops Head Lighthouse

Bevor es für alle gemeinsam zu den Cliffs of Moher ging, waren wir durch eine etwas schwierigere Unterkunft-Suche auf Seiten der B&B-Schläfer dazu gezwungen, den Tag getrennt zu beginnen. Jana, Leni und Ich entschlossen uns, nach Süden zu fahren und das Kap bei unserem Nachtlager Kilkee in Angriff zu nehmen. Ich bin einfach absoluter Leuchtturm-Fan, und wenn diese so richtig exponiert stehen: Um so besser.

Irland – Muckross Lake

Der Muckross Lake gehört zu den drei berühmten Lakes of Killarney, gelegen im Killarney National Parc im Südwesten von Irland. Um ihn herum führt eine mehrstündige Wanderung.