50 mm auf APS-C – Ein paar Anregungen

Wenn man Freunde besucht, steht das Fotografieren natürlich nicht im Vordergrund. Trotzdem kann eine Kamera im richtigen Moment nützlich sein. Für mich war es ein willkommener Anlass in Kassel mein neues 50 mm f/1.4 auf einem APS-C Gehäuse auszuprobieren. Hier schildere ich meine Eindrücke. Advertisements

Minimalismus in Stativform – Das Gorillapod

Das Stativ an sich zählt wohl zur verbreitetsten Peripherie für Fotografen überhaupt. Das Gorillapod ist ein exotischer Vertreter der Gattung Reisestativ, mit vielen Vor- und einigen Nachteilen.

Insel Møn (Mön) – Dänemarks Kreidefelsen

Auf einer Rundreise quer durch Dänemark lohnt es sich auf jeden Fall auf der Insel Møn Halt zu machen, Tagsüber von Touristen bevölkert, kann man diesen gewaltigen Ort abends und nachts ganz für sich alleine genießen.

Aus alt wird neu – Was die alten Negative hergeben

Jeder von uns hat wahrscheinlich irgendwo alte Bilder und die zugehörigen Negative in der Schublade. Neben schönen Erinnerungen sind vielleicht auch Bilder dabei, bei denen man sich etwas mehr Mühe gegeben hat. Im folgenden Artikel findet ihr ein paar Anregungen, wie ihr die alten Negative mit überschaubarem Aufwand in die digitale Welt holt.

Astrofotografie – Ein guter Startpunkt

Habt ihr euch auch schon gefragt, wie ihr in einer sternenklaren Nacht Aufnahmen vom Sternenhimmel machen könnt? Hier sind zwei einfache Beispiele aus dem Pfälzer Wald und aus Island, um euch einen Startpunkt zu geben.

Jellyfish Experience – Bildgeschichte 001

Manche Fotos stehen unter einem schlechten Stern. Unserem Roadtrip entlang der Westküste der USA (Klassiker) hatte uns nach Monterey geführt – bekannt für zwei Dinge: Die Cannery Row und das Aquarium.

Fotos mit Format – „On a Budget“

Es werden zu wenige Fotos gedruckt. Meine Meinung. Ich bin durch einen „Unfall“ auf eine kostengünstige Variante gestoßen, die einem zu großformatigen Abzügen für kleines Geld verhilft.

Dresden – meine persönliche Überraschung

Dresden stand schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Bucket-List. Im Juli diesen Jahres hat es mich dann – Danke für dieses Geburtstagsgeschenk – endlich in die Elbmetropole verschlagen.

Hamburg – Ideen für ein langes Wochenende

Ein Kurztrip in eine nahegelegene Großstadt lässt sich immer einbauen, wenn mal wieder Brückentage anstehen. Hamburg ist so eine Stadt, die wahrscheinlich bei vielen ganz oben auf der Liste steht. Reine Entspannung ist das sicher nie, allerdings muss es auch kein Burnout werden. Wir machen einen Vorschlag für 3 Tage Hamburg.