Irland – Eagle Point

Ein toller Startpunkt für die Entdeckungsreise Irlands Südwestens, ein wirklich guter Campingplatz und schöne Natur direkt an der Bantry Bay? Klingt zu gut, um wahr zu sein, ist es aber!

Einen Tag bevor wir unsere Tour über die Halbinsel von Beara gestartet haben, sind wir mehr oder weniger durch Zufall am Eagle Point nahe dem Örtchen Ballylickey untergekommen. Das hat sich als absoluter Glücksgriff herausgestellt. Der Campingplatz am Eagle Point liegt direkt auf einer kleinen Halbinsel, ist also von drei Seiten mit Wasser umgeben. Abends kann man bis zum äußersten Punkt der Halbinsel gehen und einen tollen Sonnenuntergang erleben: Hier unbedingt ein Stativ, ein Weitwinkelobjektiv und je nach Vorliebe ND-Grads mitbringen.

Eagles Point - Abend

Auch morgens lädt die Umgebung um den Campingplatz zu einem Spaziergang ein – schließlich waren die Orte auf den Bildern und unser Camper vielleicht nur 100 m Luftlinie von einander entfernt!

Eagles Point - Morgen.jpg

Fazit: Den Campingplatz (Link) unbedingt in Betracht ziehen und vielleicht sogar etwas mehr Zeit dort verbringen, als wir es getan haben. Die wellenberuhigte Bucht eignet sich übrigens auch wunderbar zum Kajakfahren.

AboutUs-2

Sebastian

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s