Namibia – Teil 2: Zwischen Windhoek und Swakopmund

Mit Namibia verbindet man satte orange Farben und karges, wunderschönes Land. Also war es höchste Zeit Windhoek zu verlassen, um etwas mehr zu sehen. Lest hier, was die Gegend zwischen Windhoek in Zentralnamibia und Swakopmund direkt am Atlantik zu bieten hat.

Von Windhoek ging es weiter nach Swakopmund, zwischendurch kann man in Okahandja, bevor es nach Westen auf die B2 geht, einen kleinen Handwerkermarkt besuchen, wo alle Händler sich natürlich mit urdeutschen Namen vorstellen und einem – jetzt ist man ja befreundet – ihr Kunsthandwerk anbieten wollen. Gängige Masche: Kaum wird man nach seinem Namen gefragt, ist er schon in eine kleine Holzkugel geritzt und man soll sich verpflichtet fühlen diese jetzt auch zu kaufen. Könnt ihr lesen, was der Herr auf dem linken Bild in seine Holzkugel geritzt hat?

Wenn man die B2 jetzt Richtung Westen folgt, wird das Land immer karger. Man kommt vom Hochplateau rund um Windhoek – die Hauptstadt liegt immerhin ca. 1650 Meter über dem Meeresspiegel – langsam in die kargen Ausläufer der Namib-Wüste. Auch hier gibt es deutliche Spuren der alten Kolonialherren; Wilhelmstal etwa ist eine alte Bahnstation. Hier gibt es leckeres Biltong, Trockenfleisch. Unterwegs sieht man immer mehr das Namibia, das man auch aus dem Fernsehen kennt. Roter Sandstein ragt aus kargem, staubigen Land hervor. Ein ikonischer Punkt ist sicher die Spitzkoppe, die die umliegende Ebene als das „Matterhorn Namibias“ überragt.

Namibia (28)

Je nach Gefährt und Guide kann man, kurz bevor man Swakopmund erreicht, einen Abstecher zum trockenen Flussbett des Swakop-Flusses und in die sogenannte Mondlandschaft machen. Für mich ein absolutes Highlight! Übrigens wurden hier einige Szenen für den Hollywood Blockbuster Mad Max – Fury Road gedreht.

Namibia (29)Namibia (31)Namibia (32)Namibia (34)

Hier ist das Land schonungslos und lebensfeindlich heiß. Trotzdem findet man Pflanzen, die sich an die Bedingungen gewöhnt haben. Ein Beispiel sind die Flechten, die sich bei Berührung mit Wasser sofort aufstellen. Wenn gerade keiner mit einer Wasserflasche vorbeikommt, nutzen sie diese Eigenschaft, um Flüssigkeit aus den morgendlichen Nebeln zu bekommen.

Namibia (33)Bei soviel Hitze freut man sich einfach nur auf kühleres, maritimes Klima! Gibt es in Namibia nicht? Klar, Swakopmund ist direkt um die Ecke, aber dazu später mehr…

AboutUs-2

von Sebastian

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s